Kaya Yanar Netzwerk foto

Kaya Yanar von Netwerk-Projekt beeindruckt   Neu!

Vorsitzender Cem Yasinoglu traf den Comedian Der Vorsitzende des  Netzwerks  für  kulturelle  Vielfalt,  Cem  Yasinoglu,  übergab  dem bekannten  Comedian  Kaya  Yanar nach dessen Show „Planet Deutschland“  ein  Netzwerk-T-Shirt.  Yasinoglu  informierte  Yanar  im  Backstage-Bereich  über  die  Ziele  und Pläne des engagierten Vereins.


Ein Miteinander der Religionen foto

Ein Miteinander der Religionen

Cem Yasinoglu beim Fastenbrechen mit US-Generalkonsulin Jennifer Gavito Seit 2005 richtet das US-Generalkonsulat München einmal im Monat Ramadan ein Fastenbrechen für muslimische  sowie  nicht-muslimische Freunde  und  Partner  aus.  Am  vergangenen  Donnerstag  wurde  eine bunt  gemischte  Gruppe  von  Generalkonsulin  Jennifer  Gavito  begrüßt. Unter den geladenen Gästen waren unter anderem Muslime, Juden,  Katholiken,  Protestanten, Griechisch-Orthodoxe  und  Atheisten. […]


Integrationspreis München

Voller Einsatz in Sachen Integration

Starke Deggendorfer Delegation um Yasinoglu bei Preisverleihung in der Staatskanzlei Die Verleihung  des  Bayerischen  Integrations- und Asylpreises der Bayerischen Staatsregierung hat mittlerweile  Tradition.  Verliehen  wurde der  Preis  am  Mittwoch  bei  einer Festveranstaltung  in  der  Bayerischen Staatskanzlei vom Integrationsbeauftragten  Martin  Neumeyer, der Ministerin für Soziales, Emilia Müller,  und  Landtagspräsidentin Barbara Stamm.


Schüler Comenius

Filmemacher besucht Seminar „Miteinander“ am Comenius-Gymnasium

Die Schüler des P-Seminars „Miteinander“ des Comenius-Gymnasiums begrüßten vor kurzem  einen  ganz  besonderen Gast: Filmemacher Jonas Brand besuchte  die  Schülergruppe,  die  als Ergebnis  ihrer  Arbeit  im  Projekt-Seminar der Oberstufe selbst einen kleinen Film drehen möchte.


C. Y

Yasinoglu in bayerischen Integrationsrat berufen

Cem Yasinoglu, Vorsitzender  und  Gründer  des Netzwerks  für  kulturelle  Vielfalt, nimmt heute zum ersten Mal an einer  Sitzung  des  bayerischen  Integrationsrates im bayerischen Landtag teil.


160326 DZ Überschrift

Fußball als Bindeglied zwischen Kulturen

Cem Yasinoglu organisierte internationales Fußball-Turnier in der Comenius-Halle „Viele Kulturen – eine Leidenschaft“, das war das Motto des Internationalen Fußballturniers am Samstag in der Comenius-Halle. Cem Yasinoglu hatte als Vorsitzender des Deggendorfer „Netzwerks für kulturelle Vielfalt“ das 4. Turnier für 18 Mannschaften mit Hobby-Spielern aus der Region organisiert. Durch das große Engagement des Vereins und […]


Internationales Fußballturnier 2016

Fußball bringt Kulturen zusammen

Viertes internationales Hallenturnier war ein voller Erfolg – FC Old Stars siegt Dass  Fußball die Welt vereint und in der Tat viele verschiedene Kulturen friedlich und fair  zusammenleben  beziehungsweise  -spielen  können,  zeigte  sich am  Samstag  beim  vierten  Internationalen  Fußballturnier  in  der  Comenius-Halle.  Ein  wahrliches  Beispiel gelungener Integration.


internationales Fußballturnier

Internationales Hallenturnier

Veranstaltung des Netzwerks für kulturelle Vielfalt Das Netzwerk für kulturelle Vielfalt lädt am Samstag, 19. März, ab 11 Uhr zum alljährlichen Hallenfußballturnier in die Comenius-Halle (Jahnstraße 8) ein. Schirmherren sind heuer das BMW-Werk Dingolfing mit Werksleiter Josef Kerscher und der Integrationsbeauftragter der bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer. Hier lebende Hobbykicker können sich in der schönen Halle […]


Aus der Geschichte lernen web

Aus der Geschichte lernen

Netzwerk „Kulturelle Vielfalt“ besuchte Ausstellung der Bundespolizei Können Gesellschaften aus der Geschichte lernen? Diese Frage stellte sich am Samstag den Besuchern der Ausstellung „Ordnung und Vernichtung: Die Polizei im NS-Staat“.


Das Internet vergisst nichts web

Das Internet vergisst nichts

Diskussionsrunde: Was tun bei Hetze und Diffamierung gegen Privatpersonen im Netz? Wie schnell sich eine kleine Falschmeldung verselbstständigen kann und zu einer großen Hetzkampagne im Netz wird, musste eine Deggendorfer Lehrerin am eigenen Leib erfahren. Doch wie geht man mit solchem Cyber-Mobbing um? Das sollte bei einer Diskussionsrunde am Mittwochabend im Georg-Rörer-Haus geklärt werden.